Zweite Männer starten in Rückrunde

Mit dem Heimspiel gegen Blau/Weiß Groß Behnitz startet die Zweete am kommenden Sonntag in die Rückrunde der 1.KK. Auf Platz 2 liegend geht die Truppe von Sören & Hakon mit besten Voraussetzungen für das Saisonziel „Platz 5“ in die zweite Saisonhälfte. Die Vorbereitung dazu verlief gut, die Trainer zeigten sich zufrieden über die gute Trainingsbeteiligung. Unter den Aktiven bestritten neben Altstar Ronny Senger diese Vorbereitung auch zwei Neuzugänge. Michael Herz kam von Grün/Weiß Golm, erzielte im LK-Derby gegen die Kickers kurz vor Jahresende noch einen Treffer, und Martin Graef vom mittelthüringischen Kreisligisten Fortuna Großschwabhausen.

In den Testspielen der letzten Wochen konnte die Zweete keinen Sieg erringen, in zwei der drei Begegnungen trafen sie allerdings auch aus Teams der Landesklasse. Der Drei-Klassen-Unterschied war gegen Grün/Weiß Golm (4:10) und Eintracht Glindow (3:7) deutlich spürbar, sieben Treffer gegen den 2. und 9. der LK dürfen aber als Erfolg gewertet werden. Ein 2:2 gab es gegen Turbine Potsdam, derzeit 3. der Parallelstaffel der 1.KK.

Die Vorrunde beendete die Mannschaft auf einem überragenden zweiten Platz. Danach sah es nach dem holprigen Start lange nicht aus. In den ersten fünf Spielen gab es lediglich sechs Punkte, zwei der drei Unentschieden setzte es gegen den derzeit 12. und 13.. Das 6:6 bei Borussia Brandenburg II mag für die Zuschauer unterhaltsam gewesen sein, den Trainer wuchsen in der Partie etliche graue Haare. Negativer Höhepunkt im Sommer war das 0:10 gegen Tabellenführer Falkensee/Finkenkrug II. In den letzten acht Spielen gab es sieben Siege, von Platz 14 nach dem dritten Spieltag kämpften sich die Jungs bis an die Spitze heran und übernahen mit einem 1:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen Groß Glienicke kurz vor Weihanchten Platz 2.

Mit der Konzentration und dem Kampfgeist der letzten Spiele vom Start weg sollte das Saisonziel Platz 5 sowie das Triple in der Fairplay-Wertung im Rahmen des Möglichen sein. Wenn der Klassenerhalt gesichert ist, sind Team & Trainer sicher auch offen für höhere Ziele. Bis dahin und danach auch weiter freuen sich die Jungs über jede Unterstützung bei diesen Spielen in der Rückrunde:

23.02., 15:00 Uhr  Zweete – Blau/Weiß Groß Behnitz (Hinspiel 0:0)
01.03., 15:00 Uhr  Falkensee/Finkenkrug II – Zweete (10:0)
15.03., 12:30 Uhr  SV Dallgow II – Zweete (1:1)
22.03., 15:00 Uhr  Zweete – Borussia Brandenburg II (6:6)
29.03., 12:30 Uhr  Eintracht Friesack II – Zweete (0:1)
05.04., 15:00 Uhr  Zweete – Chemie Premnitz (2:0)
19.04., 15:30 Uhr  Rot/Weiß Groß Glienicke – Zweete  (0:1)
26.04., 15:00 Uhr  Zweete – Bredower SV  (3:1)
03.05., 15:00 Uhr  Lok Elstal – Zweete (1:7)
10.05., 15:00 Uhr  Zweete – Blau/Gelb Falkensee II (1:2)
17.05., 13:00 Uhr  SG Bornim II – Zweete (1:3)
24.05., 15:00 Uhr  Grün/Weiß Golm II – Zweete  (1:2)
07.06., 15:00 Uhr  Zweete – SG Töplitz  (3:1)

Die Heimspiele werden im Luftschiffhafen ausgetragen. Weitere Infos zu den Spielen auch auf fussball.de