Zweite Männer führen nach Sieg in Dallgow Auswärtstabelle an

Nachdem die Zweete in der letzten Woche eine herbe Niederlage hinnehmen musste, wollte man den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren und stellte sich bei wunderschönem Wetter der Reserve aus Dallgow, die sich aktuell zwei Tabellenplätze weiter oben auf Platz 4 befand.
Die Trainer rotierten im Vergleich zur letzten Woche gleich fünfmal. So kamen Althoff, Mißling, Scholz und Zander neu in die Startelf, zudem noch Youngster Tretschok, der Hg. Schneider ersetzte, nachdem dieser sich bei der Erwärmung leicht verletzt hatte.
Mit neuem Mut und neuer Stärke wollte man den Gastgeber direkt unter Druck setzen. Bereits nach zwei Minuten war es dann soweit, als Herz nach einem langen Ball von Hk.Schneider in die Tiefe geschickt wurde, wo er die Kugel eiskalt an Torwart Mienigel vorbei schob und die Zweete so in Führung bracht. Während die Dallgower die restliche Halbzeit viel über ihren Ballbesitz agierten, lauerte die Zweete hauptsächlich auf Konter, welche jedoch teilweise zu oft an fehlerhaftem Passspiel scheiterten. Die läuferische und defensiv gut organisierte Leistung der Kickers führte dazu, dass es nur wenige Toraktionen in der ersten Hälfte gab und diese sich lediglich durch einige Fouls auf beiden Seiten und weniger gefährliche Abschlüssen von Seiten der Dallgower auszeichnete.

Zur Halbzeit ersetzte Brandenburg den gelb-rot gefährdeten Reyes und sollte neuen Schwung in das Spiel der Kickers bringen. Das gelang auch und so konnte sich die Zweete nun immer mehr Anteile am Spiel sichern. Es kamen vermehrt Chancen zu Stande und das Spiel verlagerte sich ins Mittelfeld. Die Schlussphase der Partie wurde dann noch einmal sehr spannend. So köpfte Scholz den Ball nach einer Ecke gegen die Latte, den Abpraller verwertete Zander mit so viel Wucht aufs Tor, dass Schlussmann Mienigel nur mit größter Not an Ball kam. Kurz vor Ende der 90 Minuten hatte Debütant William dann noch die Möglichkeit zur endgültigen Entscheidung: Nach einem langen Ball lief er allein auf den Dallgower Torwart zu, konnte jedoch leider nicht platziert genug schießen.

Die Zweete konnte durch die drei mitgenommenen Punkte in der Tabelle vor Dallgow auf Tabellenplatz 4 rücken und darf am kommenden Sonntag nach sechs Auswärtsspielen in Folge (endlich wieder!!) zu Hause antreten – man empfängt den Tabellensechsten aus Falkensee. Die Mannschaft von Dallgow darf ebenfalls nach Potsdam fahren und spielt dort gegen die Reserve von Bornim.
>>>  J.B.  <<<

Kickers II: Althoff – Zander, Hk. Schneider, Scholz, Reyes /V (46. Brandenburg) – Rotzoll (83. Hg. Schneider) – Mißling, Herz, Bronowski (78. William), Tretschok (69. Bieneck) – Berker (69. Diew)

Tore: 0:1 Herz (2./Hk.Schneider)