Unsere C-Junioren wechseln in den Kreis

Kurz vor Saisonbeginn zogen die Verantwortlichen der Kickers die C-Junioren aus der Landesklasse zurück. Sportlich abgestiegen durften sie zunächst im Land bleiben, aber angesichts der personellen Situation (das Team um Marcel, Max und Marcel besteht hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang) beantragten die Kickers schweren Herzens den Rückzug in den Kreis. Damit endet nach 23 Jahren die Zeit unserer erfolgreichsten Nachwuchsmannschaft auf Landesebene. Mit dem Meistertitel 1999 begann der Weg durch das Land, sieben Jahre (mit Unterbrechungen natürlich) spielte unsere C sogar in den jeweils höchsten Spielklassen Landesliga bzw. später Brandenburgliga, zu deren Gründungsmitgliedern sie 2006 zählten. Zwei Jahre zuvor gelang der größte der Erfolg der Kickers-Nachwuchsabteilung, als der von Frank Gorges trainierte 89er-Jahrgang in Neuruppin den Landespokal gewann (Foto). Neun Jahre später überraschte der dato Landesklassen-Vierte noch einmal mit dem Einzug ins Halbfinale. Zweimal gelang der LK-Staffelsieg, zunächst 2015 mit dem legendären 2000er Jahrgang, vier Jahre später dann im ersten Jahr als Spielgemeinschaft mit Lok Potsdam.

Für die kommende Saison wünschen wir den Jungs eine erfolgreiche Konsolidierung und viel Erfolg für die neuen Ziele und Aufgaben. Ihre Auftaktpartie wird die Truppe am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr an der Kirsche gegen den FSV Ketzin/Falkenrehde bestreiten. Der FSV war 1999 übrigens der härteste Kontrahent um den Meistertitel.