Ostern in der anderen Hauptstadt – unsere Kleinsten zum Eiersuchen in Berlin

Bei schönstem Fußballwetter verbrachten unsere Kleinen Karfreitag und Ostermontag bei zwei gut besetzten, großen Turnieren in Berlin. In Lichtenrade sprangen dabei die Plätze 5 und 6, in Marienfelde wurde heute Platz 10 belegt.In Lichtenrade trafen sich neben zwei Teams der Kickers  zwölf Mannschaften aus ganz Berlin zum „Eurocup LBC 25“. In der Vorrunde in vier Staffeln wurden die Platzierungsrundenteilnehmer ausgespielt. Beide Kickers-Teams überstanden diese erste Runde ungeschlagen und ohne Gegentor, gingen frohen Mutes in die Finalrunde. In dieser hingen die Trauben etwas höher, mit den Plätzen 5 und 6 zeigten sich die Trainer Ralf und Daniel aber sehr zufrieden. Vor allem die 2013er können stolz sein, auf Rang 5 lagen sie weit vor allem anderen Altersgenossen. In der Endrunde konnten sie den „Großen“ vom Gastgeber LBC sowie die BAK jeweils einen Punkt abnehmen, unterlagen Turniersieger FC Brandenburg nur sehr knapp. Die 2012er rutschten mit den letzten beiden Spielen noch hinter die G2, den älteren Jungs fehlte einfach das Glück vor dem Tor.

Dieses war der gemischten 2012/2013er-Truppe beim Osterhasen-Cup am Montag leider auch nicht hold. Gegen namhafte Konkurrenz wie Hertha Zehlendorf, dem FC Brandenburg oder dem BFC Dynamo spielten die Jungs großartig mit, trafen die Kiste aber einfach nicht. Im Gegenteil – zwei Siege in der Vorrundengruppe reichten nicht für das „kleine Halbfinale“ um Platz 5 bis 8, da die Gegner sich vor dem Tor weitaus effektiver zeigten. Oft standen sie nicht vor dem Kickers-Gehäuse, es reichte aber für vier 1:0-Siege. Dazu ein torloses Remis und so landeten die kleinen Kickers im Spiel um Platz 9, welches gegen den BAK mit 0:2 verloren ging. Platz 10 unter 16 Mannschaften ist aber angesichts der Pechsträhne ein gutes Ergebnis.

Hier geht es zu den ausführlichen Turnierstatistiken:
Vorrunde in Lichtenrade
Endrunde in Lichtenrade
Turnier in Marienfelde