Liebe Sportfreunde, liebe Eltern und Unterstützer der Kickers, sehr geehrte Sponsoren,

….. die Bälle ruhen, die Trainingssachen bleiben im Schrank, Training und Wettkämpfe finden nicht statt. Frust frisst an Motivation und Fitnesszustand.…
Wer hätte am Ende des vergangenen Jahres damit gerechnet, das uns ein Virus im Jahr 2020 so zu schaffen macht? Aber es gab und gibt gerade jetzt auch viele Initiativen in unserem Verein, Corona zu trotzen. Ich danke euch allen dafür!
Besonders gefreut hat mich eure große Beteiligung – bei Einhaltung der Hygienevorschriften!  – an beiden Aktionen des Vereins für einen eigenen Sportplatz.

Das Virus macht uns klar: Wir Menschen sind und bleiben Teil der Natur, wir können nicht alles beherrschen. Als Fußballer wissen wir aber auch, dass man einem starken Gegner besonderen Respekt zollen, ihm mit Wachsamkeit und Selbstdisziplin begegnen sollte.
Selbstdisziplin verlangt besonders von uns Sportlern gegenwärtig:
Kontakte auf ein Mindestmaß beschränken und zugleich neue Wege suchen, um die Zusammengehörigkeit des Teams zu festigen,
Grundfitness erhalten und Immunsystem stärken, um gesund zu bleiben und zum Trainingsbeginn fit zu sein

Der gegenwärtige Siegeszug unseres Gegners Corona muss mit aller Konsequenz ausgebremst werden!
Nutzen wir die notwendige Zwangspause, neue Formen des Miteinanders zu finden, uns gegenseitig zu unterstützen und Mut zu machen.

Ich wünsche euch und euern Lieben ein schönes, wenn auch anderes Weihnachtsfest.
Hoffen wir, dass es uns allen gemeinsam gelingt, das Virus in seine Schranken zu weisen, damit der Fußball  bald wieder rollen kann und wir uns alle gesund im nächsten Jahr wiedersehen.

Wolfgang Schaffernicht
1.Vorsitzender