Kalter Herbst, tolle Ergebnisse – der Rückblick auf die letzten Tage

Bevor es heute und morgen zu den Punktspielpremieren der Ersten und Zweiten Männer in Pritzwalk und Premnitz kommt, wagen wir einen kurzen Rückblick auf die überwiegend tollen Ergebnisse der Spiele vor den Ferien. Es begann mit zwei 6:1-Siege der D1 gegen Concordia Nowawes. Innerhalb von zwei Tagen wurden die Randbabelsberger erst in der Meisterschaft, dann im Pokal bezwungen. Und kurz vor den Ferien schloß die D1 ihre tolle Woche mit einem 3:2-Erfolg in Glindow.Die E3 konnte am Samstag auf der Sandscholle einen Halbzeitrückstand drehen, den Mittelfeldplatz sichern und 03 auf Distanz halten. Ähnliches gelang auch der A-SG im Norden Brandenburgs, allerdings gelang Max mit seinem zweiten Treffer nach der Pause nur noch der Ausgleich.
Unsere C-Junioren waren zweimal im Einsatz. Erst mußte gegen den SVB 03 II eine 1:4-Heimniederlage hingenommen werden, am Feiertag holten sie mit einem späten Tor von Max-Ole beim Tabellenfünften in Pritzwalk ihren fünften Auswärtspunkt. Die einzige Niederlage neben der C gab es für die Kickers-B bei Blumenthal/Grabow. Etwas enttäuscht vom Auftreten einiger Spieler beim 1:5 zeigten sich die mitgereisten Fans.
Alles andere als enttäuschend verlief das Wochenende für unsere Männer. Am Samstag gelang David Michel beim 5:1 gegen Aufsteiger Langener SV au gut 60 Metern das „Tor des Jahres“, am Sonntag sorgte Tom Taubert für das „Tor des Tages“ beim starken Auftritt der Zweeten gegen Friesack II.

Zum Abschluß der Woche spielten die kleinen F-Junioren am Feiertag ein Turnier in Berlin. Unter 24 Mannschaften, die meisten schon älter als unsere Jungs, sprang ein respektabler elfter Platz heraus – als beste Potsdamer Mannschaft. Im entscheidenden letzten Spiel trafen Kilian und Kiki im Neunmeterschießen. Sieger wurden die Jungs vom PFC Preussen vor Stern Marienfelde und der Hertha aus Zehlendorf.
Die Ergebnisse unserer Jungs:
PK – SV Adler  0:0
PK – SC Staaken  2:0
PK – TSV Mariendorf  3:0  – Tore von Jakob, Kiki, Kilian
PK – BSC Preussen  0:4
PK – Lichtenrader BC  0:1
PK – Schwarz/Weiß Spandau  0:0
PK – Hertha Zehlendorf  0:2
PK – Schwarz/Weiß Spandau  0:3
PK – BFC Tur Abdin  1:1  – Tor durch Kilian ; 2:1 im Neunmeterschießen

Wir wünschen den Männern heute und morgen viel Glück und viel Spaß und anschließend eine erholsame Länderspielpause. Allen anderen schöne Ferien, erholt euch gut, damit es in zwei Wochen erfolgeich weitergehen kann.