Frühling leicht verregnet – die Spiele vom vergangenen Wochenende

Es war nicht das erfolgreichste Wochenende für die Kickers. Feiern durften immerhin die Zweite Männer, denen mit dem klaren Sieg am Sonntag der vorzeitige Klassenerhalt gelang. Der Samstag begann  sehr torreich. Vier Spiele wurden um 10:00 Uhr angepfiffen, zweimal konnten die Kickers den Platz als Sieger verlassen.Als erstes war die G fertig, sie gewann gegen die tapfer kämpfende Juventas Crew Alpha nach Toren von Lukas (3), Frederik (3), Matin (2) und Leo mit 9:0 (3:0). Neun Gegentore gab es jeweils für unsere F-Junioren. Die F1 unterlag in Nauen 3:9 (1:2), die F2 bei Tabellenführer Saarmund 6:9 (2:3). Einen klaren Erfolg konnte die C1 unserer SG mit Lok Potsdam beim SV Blumenthal/Grabow feiern. Mit dem 13:0 unterstrichen sie ihre Ambitionen auf den Staffelsieg. Die D1 konnte in Falkensee lange gegenhalten, erst in Halbzeit Zwei brachen sie ein und verloren bei Finkenkrug II noch 0:7, müssen weiter um den Klassenerhalt bangen.

Gleiches gilt für die B, auch sie steckt nach der ersten Rückrundenniederlage weiter im Abstiegskampf. Bei Stahl Brandenburg gab es für die Jungs nichts zu holen, auch sie unterlagen 0:7. Trotz drückender Überlegenheit mußte die C2 einen Rückschlag im Kampf um den zweiten Platz hinnehmen, rannten das ganze Spiel dem frühen Rückstand hinterher und verloren dadurch 0:1. Nach dem 0:8 unserer Mädchen gegen Borgsdorf gab es am Nachmittag wenigstens noch einen kleinen Lichtblick: die Erste Männer konnte ihren zweiten Platz trotz des mühsamen 0:0 gegen Wittenberge halten.

Der Sonntag begann mit einem klaren 9:1 der SG-C3, mit dem Platz 7 vor Verfolger Glindow gefestigt werden konnte. Mit zwei frühen Toren in jeder Halbzeit versetzten die A-Junioren des Oranienburger FC ihre Gäste aus Potsdam zwei Nackenschläge, von denen diese sich nicht mehr erholten und am Ende 0:4 unterlagen. Am frühen schließlich gab es doch noch etwas zu feiern, als die Zweete in einem Geduldsspiel ihre Gäste aus Falkensee mit 7:0 niederrang (Bericht folgt) – erst nach einer Stunde konnte das erlösende erste Tor bejubelt werden.

Für die Kickers geht es bereits am morgigen Mittwoch weiter, wenn die E1 beim Teltower FV (16:30 Uhr) und die C3 beim Seeburger SV (18:00 Uhr) antritt. Am Donnerstag empfängt die B um 19:15 Uhr den Staffelzweiten FSV Babelsberg 74, am Freitag die F3 den FSV 74 IV (16:00 Uhr) sowie die C1-SG den SV Falkensee/Finkenkrug II (18:00 Uhr). Weitere Termine folgen.

Allen Teams viel Erfolg!