E1: Knappe Niederlage gegen Cottbus – aber großer Erfolg für die Ukraine-Hilfe

Es wäre unehrlich zu schreiben, dass Fußball beim Spiel unserer E1 gegen die Jungs des FC Energie Cottbus nur Nebensache gewesen wäre. Dazu ging es im Spiel zwei der besten E-Junioren-Teams in #Brandenburg einfach zu spannend zu. Und ehrlich: Den Staffelsieg hätten wir uns schon sehr gerne geschnappt. Nach dem 5:4-Sieg gegen unsere Kickers kann den sich nun Cottbus im Nachholspiel gegen Oranienburg sichern.
Dennoch haben an diesem Sonntag alle gewonnen. Denn unsere Spendenaktion zugunsten der Ukraine-Hilfe ist ein voller Erfolg geworden. Durch den Imbissverkauf klingelten am Ende 520 Euro in der Kasse. Die Torwette unseres Sponsors Manfred Dübner, Geschäftsführer der BDS GmbH in Potsdam, brachte weitere 350 Euro (35 Tore x 10 Euro). Niemals hätten wir mit solch einer stolzen Summe im Rahmen unseres Spendenspieltags gerechnet. 👏
Wir danken allen, die diese Aktion ermöglicht und unterstützt haben. Unseren Sponsoren BDS und @edeka.minden.hannover, unseren fleißigen Eltern und Freunden und allen, die heute ordentlich reingehauen haben. Auch wenn der Bauch vor Kuchen und Bratwurst grummelt: Es war für einen guten Zweck.

Für freuen uns, die Spende in den nächsten Tagen übergeben zu können. 500 Euro gehen an die @awo_potsdam, die am Gründonnerstag zu einem gemeinsamen Kinonachmittag für geflüchtete Kinder ins Thalia – Das Programmkino Babelsberg einlädt. Über den dicken „Rest“ müssen wir im Team noch beraten. Klar ist aber jetzt schon: Es soll Kindern aus der Ukraine zugute kommen, die Schlimmes erleben mussten und so viel mehr verloren haben, als ein spannendes Fußballspiel. #makepeacenotwar #staywithukraine 🇺🇦
PS: Einen etwas ausführlicheren Bericht zum Spiel lest ihr auf unserem Instagram-Kanal @kickaz20elf