Die Kickers vor 25 – 20 – 10 Jahren: Teil 5

24.06.1994
Das Spieljahr 93/94 war beendet, die jungen Gründungmitglieder verabschiedeten sich von Turbine Potsdam und nach allen Formalitäten waren sie zum 01.07.94 spielberechtigt. Mit Ricardo Leitzmann, Rainer Röder (mit 42 Jahren der älteste Aktive) und Heiko Posselt (der jüngste mit gerade noch 16 Jahren) schlossen sich weitere Spieler den Kickers an, die sich auf ihr erstes gemeinsames Training nach einer kurzen Sommerpause freuten.

20.06.1999

Die B-Junioren von Stephan Ranz & Sascha Glanz unterlagen dem Werderaner FCV im zweiten Finalrundenspiel mit 2:4, durften nach dem folgenden Sieg des WFC gegen Schönwalde den bis 2005 ersten von vier Vizemeistertiteln feiern. Bis jetzt sind unsere B-Junioren der einzige Nachwuchs-Jahrgang ohne die Kreismeister-Schale.
Während die B angemessen trauerte, feierte die C-Jugend den ersten Aufstieg eines Kickers-Teams in die Landesklasse. So souverän wie die Meisterschaft wurde auch die Aufstiegsrunde bestritten: dem 3:0 gegen Jüterbog folgte ein 2:0 gegen Premnitz und Platz 1 in der Runde. Mit dem letzten „Stadion-Fest“ verabschiedeten sich die Kickers von ihrem Thälmann-Stadion. Von einem „Stadion“ war nicht mehr viel zu sehen, bis auf den versandeten Platz und das Hauptgebäude war bereits alles abgerissen.

19.06.2009
Zum zweiten Mal in Folge traf die Zweite Männer im Endspiel des Kreispokals auf den SV Babelsberg 03 III. Ein Jahr zuvor hatte die Zweete gerade ihren Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht und schlug den favorisierten Vizemeister 3:1. Jetzt spielte man in derselben Liga, die Kickers waren dennoch Außenseiter. Der Favorit tat sich aber schwer, wollte sich für die Vorjahrespleite revanchieren und spielte entsprechend verkrampft. Die Führung durch Julian Heeren konnten sie aber schnell ausgleichen und als sich in Elstal alles auf eine Verlängerung einrichtete, sorgte Heeren in der Nachspielzeit per Fallrückzieher für den Siegtreffer. Damit holten die Kickers den vierten Pokalsieg in Folge (2006 gewann die Erste, 2007 die Dritte) und mit dem dritten Coup 2010 gehen die Kickers und die Zweete als Rekordsieger in die Geschichte des 2014 abgewickelten Fußballkreises Havelland-Mitte ein.

Gefeiert wurde bei Kickers-Fest mit einem „Traditionteam“ (Bild oben), in der einige langjährige Spieler gegen die kleinen Kickers spielten.

>>> Hier geht es zu den vorherigen Teilen  <<<