Der leise Abschied unserer Helden

Fast unbemerkt haben sich zuletzt zwei Spieler, zumindest vorerst, vom Spielbetrieb zurückgezogen, die zweifellos zu den engagiertesten, treuesten und erfolgreichsten Spielern der Kickers gehören: Stefan Teichmann und Christof Harms. „Teich“ spielte bereits 1995 in der legendären ersten Kickers-Nachwuchsmannschaft um Trainer Axel Heeren, die 1997 Staffelsieger und ein Jahr später überlegen D-Junioren-Kreismeister wurde. 1999 gewannen Stefan und Christof gemeinsam den Titel bei den C-Junioren, schossen die Kickers anschließend in die Landesklasse. Als „Harmstar“ nach seinem kurzen Abstecher von 03 zurückkehrte, holte sein ein Jahr jüngerer Nebenmann mit den B-Junioren den Kreispokal, anschließend gewannen sie alles gemeinsam: A-Junioren-Kreismeister 2003, mit den Männern dann Staffelsieg und Kreisliga-Aufstieg 2004, das Double 2006, Landesliga-Aufstieg 2009 und nach den beiden Abstiegen schließlich die zweite Kreismeisterschaft 2016.

Nach über 25 bzw. 20 Jahren bei den Kickers war für beide im zarten Alter von 35 Jahren Schluß – zumindest vorerst: wir hoffen alle, dass Stefan noch einmal auf den Platz zurückkehrt. Christof beendete am 16.03.19 beim 3:1-Erfolg gegen die inzwischen in der Landesliga spielende Eintracht aus Alt Ruppin seine Karriere, Stefan stand zuletzt vor fast

Stefan in seinem letzten Einsatz für die Zweete

genau zwei Jahren beim 3:2 in Weisen auf dem Platz. Für ihn war es das 457. Spiel für die Kickers-Männer, Christof brachte es auf 412 Einsätze und 91 Tore (für einen Abwehrspieler eine überragende Quote), ehe Verletzungen überhand nahmen, außerdem Familie und Job die Prioritäten verschoben. Wir wünschen ihm und seiner jungen Familie alles Gute ; das gleiche gilt natürlich auch für Stefan, den wir alle noch einmal im blauen Trikot sehen möchten.

 

 

Christof im Traditionsspiel 2006 Foto: L.Benesch

Stefan 2005 gegen Saarmund Foto: L.Benesch

Stefan im Traditionsspiel 2006 gegen 03 Foto: L.Benesch