Das Wochenende der vergebenen Chancen

Die Kellerduelle standen im Mittelpunkt des vergangenen Kickers-Wochenendes, bis auf eine Ausnahme endeten diese nicht gut für unsere Teams. Die D1 konnte mit einem 4:2 gegen Beelitz den ersten Rückrundenerfolg feiern und haben den Klassenerhalt wieder in Sicht. Für die beiden Trainer und ihren A-Junioren allerdings wird es wieder eng.Justin und Alex mußten mit ihren Mannschaftskameraden nach Fürstenwalde und unterlagen dort denkbar knapp mit 0:1. Während sich der Kontrahent weiter nach oben arbeitet, verharren die Kickers auf dem ersten direkten Abstiegsplatz. Ganz bitter verlief das Wochenende für unsere B-Jugend. Noch am Donnerstag trotzten sie dem Tabellenführer FSV 74 einen Punkt ab, zwei Tage später verpaßten sie durch ein 2:4 gegen den Vorletzten aus Falkensee den Sprung aus der Abstiegsregion. Auch die D2 verlor ihr Kellerduell – (Ex-)Schlußlicht Teltower FV IV kam gegen die Kickers zum ersten Saisonsieg. Sah es zur Pause mit 1:2 noch eng aus, brachen unsere Jungs danach komplett ein und verloren deutlich. Knapp ging es für unsere Mädchen zu, sie unterlagen dem BSC Preußen mit 1:3. Die E1 hatte ihrem Gast aus Luckenwalde nichts entgegen zu setzen, unterlag dem Tabellendritten nach dem 0:1 zur Pause am Ende deutlich.

Es gab natürlich auch erfreuliche Resultate, F- und C-Junioren blieben ungeschlagen. Der C1-SG fehlen nach dem 4:0 gegen Werder nur noch zwei Siege aus den letzten sechs Spielen für den Staffelsieg, die C2 kam nach einem 1:3 zur Pause in der Nachspielzeit noch zum 3:3 und eroberte sich damit Platz 3 zurück. Die ganz Kleinen der F3 siegten sogar doppelt. Am Freitag gab es gegen den FSV 74 IV einen sehr deutlichen Erfolg, Samstag Nachmittag legten sie gegen den Teltower FV V ein 6:1 nach. Die F2 schließlich konnte das Derby gegen Concordia Nowawes mit 5:2 für sich entscheiden.

Und unsere Männer? Die Erste fuhr am Samstag ohne Keeper nach Gülitz, Zweete-Trainer Hakon stellte sich zwischen die Pfosten, mußte nur zweimal hinter sich greifen. Da sein Gegenüber allerdings einen Sahnetag erwischte und die Kickers-Offensive zur Verzweiflung brachte, gewann der Außenseiter 2:1. Mit dem selben Ergebnis unterlag die Zweete am Sonntag in Friesack (Bericht folgt) trotz ansprechender, besserer Leistung als der Gegner.