Männer

Endspurt in der Vorrunde : Spieltagsvorschau & -rückblick

Am vergangenen Derby-Sonntag konnten die Kickers allesamt überzeugen. Das mag bei einem 0:12 der F3 bei der Akadamie zunächst befremdlich klingen, aber angesichts von zwei Jahren Trainings- und Wachstums-Rückstand relativiert sich das Ergebnis. Viel Spaß hatten unsere Kids am Stern. Erst überraschte die D2 den Tabellenzweiten mit einem 3:2-Erfolg, dann gewann auch die A bei Fortuna und stellte den Anschluß zum Tabellenmittelfeld her. Zum Abschluß des Spieltages gewann die Zweete in Töplitz und steckt nun mitten drin im Kampf um Aufstiegsplatz 2. Spielfrei, aber nicht auf der Couch chillend, verbrachte die D1 den Tag – sie gewann ein Hallenturnier in Kladow verlustpunktfrei.

Auch der Samstag begann mit einer Überraschung: die E2 trotzte dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Dallgow ein 1:1 ab. Nach dem klaren Sieg der F1 gegen jüngere Seeburger und dem 3:3 der F2 im ersten Duell bei Viktoria Potsdam setzte es Derby-Niederlagen für E1 (gegen Werder) und die B (gegen Fortuna). Die C rutschte nach der 2:5-Niederlage gegen Staffelvize JFV Havelstadt auf den letzten Platz ab. Versöhnlich endete der Tag mit einem 2:2 der E3 bei Caputh/Ferch und einem wunden Ticker-Finger bei der E4, die bei Schlußlicht Busendorf deutlich siegte.

Für die meisten Teams ist die Vorrunde damit schon Geschichte, am 30.11. beginnen die Turniere zur Hallenbestenermittlung (eine Übersicht folgt). Am kommenden Wochenende stehen ganze fünf Spiele auf dem Programm. Mit dem Auftritt der E1 beim Tabellenzweiten RSV Teltow geht auch die letzte Kleinfeldmannschaft in die Winterpause, dann spielen nur noch die „Großen“ draußen. Die A-Junioren-SG empfängt um 13:00 Uhr an der Kirsche Verfolger Chemie Premnitz und das „Spiel des Tages“ ist natürlich die „Mutter aller Derbys“ – um 14:00 Uhr wird am Luftschiffhafen das 13.Duell der Ersten Männer gegen die SG Bornim angepfiffen.

Am Sonntag  um 11:00 Uhr spielen parallel die C-Junioren in der Waldstadt gegen den 1.FFC Turbine sowie die B-Jugend an der Kirsche gegen den Pritzwalker FHV. Für beide Teams wichtige Spiele, um nicht den Anschluß ganz zu verlieren. Dafür wünschen wir den Jungs von René und Micha viel Erfolg – ebenso unseren am Samstag aktiven Mannschaften.

Zweite Männer gewinnt in Töplitz

Es war der erwartet schwere Gang, aber im Gegensatz zur Vorwoche konnten die Kickers ihre gute Besetzung diesmal nach großem Kampf auch in drei Punkte ummünzen. Die Erste hatte nach ihrem Pokal-Aus spielfrei, somit hatten die Trainer die Qual der Wahl, konnten neben Schuchardt auch Engel und Lenz Spielpraxis sammeln lassen. Im Vergleich zum Spiel in Falkensee stellten die Coaches auf fünf Positionen um, es hielt sich also im Rahmen der zuletzt üblichen Veränderungen. Auf dem tiefen, nassen, schweren Boden hielt sich die Möglichkeit des Fußball „spielens“ in Grenzen, es entwickelte sich von Beginn an ein Kampfspiel der ansehnlicheren Sorte – soweit man auf diese Art des Fußballs steht. Weiterlesen

Zweite Männer unterliegt Aufsteiger

Eine chaotische Anreise, zu kurze Vorbereitung, zwei folgenschwere Fehlentscheidungen des Referees und eine mieserable Chancenverwertung brachten die Kickers um mögliche Punkte und ebneten dem Aufsteiger den Sprung auf Tabellenplatz 2. Die Gäste, die erneut auf fünf Positionen umbauen mußten, hatten in einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie mehr Ballbesitz, konnten gegen einen tief stehenden Gastgeber wenig daraus machen. Weiterlesen

Zweite Männer gewinnen Spiel gegen Schlußlicht

Es war in mehrfacher Hinsicht ein besonderes Spiel. Nicht nur der höchste Saisonsieg, der vierte Dreier in Folge, oder der erste Sieg gegen den KL-Absteiger seit über sieben Jahren (beim 5:2 standen damals u.a. Berker und die Gebrüder Tuczek auf dem Platz), der Einstand von Neuzugang Scholz oder das sehr gelungene Männer-Debüt von Youngster Bieneck. Es war nach über fünf Jahren auch das Comeback von Altstar Senger, der dabei erstmals gemeinsam mit seinem Sohn auf dem Platz stand. Nach den Röders in den späten 90ern das zweite Mal, daß zwei Generationen auf dem Platz standen und das erste Mal, daß ein Gründungsmitglied gemeinsam mit seinem Nachwuchs auflief. Das nächste Kandidat ist erst in ein paar Jahren soweit ……. Weiterlesen

Männer-Doppelsieg und torhungrige Kids – Rückblick & Vorschau auf die Kickers-Spieltage

Das vergangene Wochenende begann rechts trostlos, einzig die E4 konnte mit dem deutlichen Sieg gegen die Verfolger aus Beelitz glänzen, bleiben als Staffeljüngste dem führenden Trio auf den Fersen. F3 (2:11 beim körperlich deutlich überlegenen Staffelprimus Teltower FV), D2 (1:3 gegen Michendorf III), E2 (2:3 beim FSV 74 II), die C (1:4 bei Falkensee/Finkenkrug II) und schließlich auch die A-Junioren-SG (1:3 gegen Dallgow) mußten allesamt Niederlagen hinnehmen, ehe die Kleinen nach dem Mittag den Bock umstoßen konnten: Weiterlesen

Zweite Männer holen zweiten Auswärtssieg

Eine optimale Chancenverwertung beschert den Kickers drei Auswärtspunkte in Bredow. Drei Wochen nach dem Sieg in Premnitz konnten die Trainer aus einem breiten Kader eine Top-Startelf basteln, in der sie aus diversen Gründen auf fünf Positionen umbauen mußten bzw. durften. So waren u.a. Kapitän Rotzoll und Melek im Zentrum wieder da, Claussen verpaßte den 4:2-Erfolg der Ersten am Vortag, um in Bredow auflaufen zu dürfen, vorn begann der angeschlagene Kuhnke. Auf dem etwas unebenen Platz überraschte Bredow mit einer extrem offensiven Spielweise, Weiterlesen

Die Kickers vor 25 – 20 – 10 Jahren : Teil 10

16.10.94
Der Oktober 1994 bot etwas Erholung oder Langeweile – je nach Sichtweise. Nur an zwei der fünf Wochenenden wurde gespielt: am 30.10. bei Chemie Brieselang III (Heiko Posselt gab beim verregneten 6:2-Erfolg sein Debüt als Schiedsrichter) und zwei Wochen zuvor auf dem Schotter der Sandscholle gegen den SV Babelsberg 03 III. Das erste von 23 Duellen gegen den einstigen Dauerrivalen (das letzte Spiel gab es 2013) war das Zweitrundenspiel im Kreispokal. Der SVB III spielte in einer anderen Staffel der 2.KK um die Spitze mit und wurde von den unbekannten jungen Neulingen überrascht. Carsten Piel sorgte mit zwei Toren in den ersten fünf für eine schnelle Vorentscheidung, Ronny Senger traf kurz nach Wiederanpfiff für den 3:0-Endstand. Weiterlesen

Zweite Männer erkämpft Sieg in Premnitz

Mit einer beeindruckenden Leistung gewann das letzte Aufgebot der Kickers beim Aufsteiger verdient und schob sich damit weiter in die Nähe der Tabellenspitze. Aus dem „letzten Aufgebot“ konnten die Trainer trotz der elend langen Ausfallliste (allein vom letzten Sonntag fehlten Rotzoll, Melek, Senger, Berker und Zander) eine starke Startelf basteln, deren Feldspieler selbst mit Oldie Tuczek auf einen Altersschnitt von 23,1 Jahren kamen. Auf der Bank allerdings saßen nur die Freigänger aus dem Lazarett: Weiterlesen

Zweite Männer kämpft sich zum Sieg gegen Friesack

Topbesetzt ging es ins Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Friesack, im Vergleich zum 6:6 in Brandenburg mußten und konnten die Trainer auf sieben Positionen umstellen, angeschlagene Spieler mal unten lassen oder Urlaub gewähren. Oldie Senf stand im Kasten, Routinier Tuczek sowie Witzschel, Kuhnke und Taubert kehrten zurück, im 2000er-Trio ersetzte der wiedergenesene Zarling Torjäger Donatz. Die Kickers waren von Beginn an wach, Weiterlesen

Rückblick und Vorschau – die Kickers vor den Ferien

Mit dem 6:1 der D1 bei Concordia Nowawes endete ein Spieltag, der vor sechs Tagen mit dem Derbyerfolg der Ersten Männer bei Lok Potsdam begann und über das Weiterkommen der A seinen Höhepunkt bereits am Sonntag Nachmittag beim spektakulären 6:6 der Zweeten in Brandenburg fand. Der Landespokal Weiterlesen