Erste Männer springt auf Platz 2, C2 verteidigt den Vizeplatz – die Spiele vom Wochenende

Vor allem unsere Großfeld-Mannschaften sowie die ganz Kleinen hatten am letzten Wochenende Grund zum feiern. Letztere stiegen mit Siegen (F2, F3, G1) und einem Remis (G2) in die Rückrunde ein. Lediglich die F1 mußte gegen den BSC Süd eine bittere 3:5-Niederlage hinnehmen. Die neugebildete F3 konnte ihr erstes Spiel gegen den RSV Teltow IV deutlich 17:1 gewinnen, die F2 …verpaßte ihren Trainern beim 4:3 gegen Rehbrücke noch ein paar graue Haare mehr. Gegen den älteren Jahrgang aus der Nachbargemeinde führten die jungen Kickers bereits 3:0, machten es am Ende aber noch einmal spannend. Die Trainer zeigten sich trotz der Aufregung zufrieden über die Leistung ihrer Jungs. Am Sonntag hatte die G1 leichtes Spiel gegen die Jungs aus Saarmund, gewannen deutlich 17:0. Der 2013er-Jahrgang trat zum Rückrundenauftakt bei Fortuna an, trotzte dem älteren Jahrgang in einem spannenden Spiel ein 4:4 ab.

Bei den „Großen“ lief es sehr gut – lediglich die Mädchen fielen etwas aus dem Rahmen, unterlagen dem Tabellenzweiten Energie Cottbus mit 1:7. Die C2 gewann das Spitzenspiel gegen Beelitz/Busendorf mit 4:2, auch hier darf sich der Trainer über ein paar graue Haare mehr freuen. wie bei der F2 führten die Jungs bereits 3:0, ehe der Gast mit einem Doppelschlag herankam. Erst in der Schlußminute wurde Micha an der Seitenlinie erlöst – mit dem Sieg festigte die C2 Platz 2. Am späten Nachmittag konnten die Männer diesen zweiten Platz in der Landesklasse erobern, zogen mit dem 3:1 gegen den starken Aufsteiger Alt Ruppin an der SG aus Bornim vorbei. Einziger Wermutstropfen: Trainer Thomas Welskopf mußte mit einer schweren Verletzung schon vor der Pause vom Platz.

Ein weiteres Ausrufezeichen im Kampf gegen den Abstieg setzten unsere B-Junioren. Nachdem in der letzten Woche dem Tabellendritten Brieselang ein Punkt abgerungen wurde, kam am Samstag auch Tabellenführer RSV Teltow II nicht über ein Remis hinaus. Es war erst der zweite Punktverlust für den RSV. D- und E-Junioren hatten am Samstag leider nicht viel zu lachen, es gab für alle drei (D1, D2 und E1) zum Teil deutliche Niederlagen. Besonders bitter war der Einstand unseres jüngsten Trainerteams, Justin Bieneck & Alexander Senger verloren das Derby gegen die SG mit 0:4.

Konnten aber gut 24 Stunden später ihren Frust freien Lauf lassen, gewannen das Kellerduell in der A-Junioren-Brandenburgliga 5:0 gegen den FC Eisenhüttenstadt. Zwei Tore steuerte Alex bei. Ebenfalls gewinnen konnte am Sonntag die E2, die sich mit einem 6:1 gegen Grün/Weiß Niemegk am Kontrahenten vorbei auf Platz 5 schob. Ohne Niederlage, aber trotzdem mit hängenden Köpfen ging der Sonntag zu Ende: unsere Zweete kam gegen die SG Paaren nicht über ein 1:1 hinaus.

Am nächsten Wochenende geht es weiter, wieder mit vollem Programm und hoffentlich wieder vielen Punkten.