Viel Jubel im sonnigen Herbst

Das vergangene Wochenende war, was die Spiele mit Kickers-Beteiligung angeht, recht übersichtlich. Auch, was die Ergebnisse angeht: das Kleinfeld hat seine zwei Spiele verloren, das Großfeld konnte durchweg gewinnen. Begonnen hat das Wochenende am Samstag mit der E1, die ihr Heimspiel gegen den FSV 74 verlor und damit den Kontakt zur Landesliga-Spitzengruppe verlor. Zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen mußte die D1 ihre Heimpunkte abgeben, diesmal war es der RSV III, der an der Kirsche gewinnen konnte.

Erfreulicher war der Samstag für die B und die C3. Erstere gewannen bei Falkensee/Finkenkrug in der Nachspielzeit mit 2:1 und konnte damit die Abstiegsplätze verlassen. Die C3 legte mit dem Erfolg gegen Schlußlicht Concordia Nowawes den Grundsetin für einen sehr erfolgreichen Spieltag der C-Junioren-SG Kickers/Lok. C1 und C2 konnten am Sonntag nachlegen – erstere verteidigten mit einem Erfolg in Werder die Tabellenführung in der Landesklasse, die Zweite gewann das Verfolgerduell gegen den RSV Teltow III und schob sich auf Platz 2 der Havellandliga vor. Gejubelt wurde auch in Caputh – dort traten die Kickers gleich mit vier Teams erfolgreich bei einem großen Funinho-Turnier an, stellten u.a. den Turniersieger.

Schwer zu kämpfen hatten am Sonntag-Nachmittag die Männermannschaften. Die Zweete mühte sich zu einem 3:1-Sieg gegen Groß Behnitz (Bericht folgt) und beendete damit eine Vier-Spiele-Serie ohne Sieg, die Erste mußte beim SV Falkensee/Finkenkrug II in die Verlängerung. Der Ligakonkurrent unserer Zweeten führte bereits 3:1, bevor unsere Männer mit einem Doppelschlag die Verlängerung erzwangen und am Ende 4:3 gewannen. Bemerkenswert: Trainer Thomas Welskopf bot eine Mannschaft auf, in der sechs Spieler noch keine 21 Jahre alt sind ; alle vier Treffer gingen auf das Konto von Spielern der letzten und aktuellen A-Junioren-Mannschaften.

Das kommende Wochenende, das erste der Herbstferien, wird am Freitag um 17:00 Uhr in der Babelsberger Breitscheidstr. eingeläutet, wenn die D2 beim FSV Babelsberg 74 antritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.