WE-Rückblick: Großfeld Nachwuchs mit reichlich Punktausbeute, Erste Männer gewinnt erneut

Ein nahezu perfektes Wochenende erwischten unsere C-Junioren-Spielgemeinschaft. Bereits Freitagabend fuhr die Kickers C2 den vierten Sieg in Folge ein und schob sich in der Havellandliga auf Platz 3. Samstag legte die C1 nach und gewann beim Tabellenführer in Weisen mit 7:3, ist damit jetzt erster Verfolger der Eichen. Und am Sonntag schießlich …..
….. konnte auch die C3 gewinnen, in Glindow gab es den ersten Saisonsieg. Ebenfalls Sonntag sorgten A- und B-Junioren wieder für viel Freude. Die B konnte bei Schlußlicht Blumenthal/Grabow den ersten, wenn auch „dreckigen“, Saisonsieg einfahren, die A trotzte dem Tabellenführer 1.FC Frankfurt ein 3:3 ab, konnte den Abwärtstrend mit drei Niederlagen in Folge stoppen.
Nicht ganz so schön endeten die Spiele unserer D1, die nach einer Halbzeitführung noch gegen Falkensee/Finkenkrug II verlor, und unserer Mädchen, die auch gegen Wandlitz/Basdorf nicht gewinnen konnten. Abgerundet wurde das Wochenende vom ersten Doppelspieltag der Männer seit Jahren.
Nachdem die Zweete gegen Schlußlicht Borussia Brandenburg 1:4 verlor, überzeugte die Erste im Verfolgerduell gegen die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene Union aus Neuruppin.
Die immer noch ersatzgeschwächten Kickers-Männer waren von Beginn an tonangebend, fanden gegen den tief stehenden Tabellennachbarn nur selten die Lücke. Bis in der 26. Minute Zweete-Leihspieler Claussen Tuczek schickte, dieser sich bis zur Grundlinie durchackerte und Elke seine Flanke volley zum 1:0 einschoß. Kurz darauf hatte Nembe sogar die Chance auf das 2:0, scheiterte aus 22 Metern aber an Fülbier. In den letzten Minuten wachte Neuruppin auf, konnte aber nur aus Standards gefährlich werden. Und kamen so wie aus dem Nichts zum Ausgleich, als Miessner einen Freistoß lang direkt nahm.
Nach der Pause zogen sich die Gäste wieder zurück, die Kickers konnten aus ihren gefühlt 80% Spielanteilen nur wenig machen. Es reichte immerhin zur frühen Führung, als Nembe ein schönes Zuspiel von Schuchardt über Fülbier hob. In der letzten Viertelstunde tat Union dann doch etwas mehr für das jetzt offene Spiel, wurden durch einen Sonntagsschuß von Müggenburg aber jäh gebremst. Aus gut 26 Metern zog der Youngster ab und traf über den Innenpfosten zum 3:1. Eine unnötige Ecke machte die Partie zwei Minuten vor Schluß noch einmal spannend, es blieb dann aber letztlich beim 3:2-Erfolg.

Heute geht es für die Jungs von Trainer Thomas Welskopf zum starken Aufsteiger nach Glindow. Der Kickers-Nachwuchs bestreitet am Vormittag einige Pokalspiele. Um 10:00 Uhr die B-Juniorinnen beim FFC Turbine, die C2 bei Lehnin/Damsdorf und die C1 bei Miersdorf/Zeuthen-Wildau, um 10:30 Uhr spielt die E2 im einzigen Heimspiel heute gegen den FSV Babelsberg 74 II, außerdem tritt die E1 in Schöneiche und die B beim RSV Teltow II an.
Viel Erfolg den Mädels und Jungs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.