Wachablösung bei den Kickers

Eine Woche nach seinem 18.Geburtstag gab Alexander Senger am vergangenen Samstag seinen Pflichtspieleinstand bei den Kickers-Männern und tritt damit …….

…… das „Erbe“ seines Vaters Ronny an, der vor gut 24 Jahren, mit knapp 19 Lenzen, eines der Gründungsmitglieder des Vereins war.

Ein schweres Erbe, denn sein alter Herr hat immerhin 464 Spiele für die Kickers bestritten und kam dabei auf 222 Tore. Seit gut zehn Jahren ist er inzwischen Trainer des überaus erfolgreichen 2000er-Jahrgangs. Nach dem Hallenmeistertitel am vergangenen Samstag gab Alex nach fast zwölf Jahren im Kickers-Nachwuchs sein Debüt bei den Männern, war damit einer von fünf Spielern auf dem Platz, die noch keine 21 Jahre alt sind. Die Jungs sollen in die Fußstapfen der Altmeister Stefan Teichmann, Christof Harms und Tobias Krüger treten, welche genau in dem Jahr jüngster Kreismeister aller Zeiten wurden, als u.a. Senger Jr. bei den Minis um Jan Lindner mit dem Fußball bei den Kickers begann. Vom heutigen A-Junioren-Jahrgang, die im Laufe des Jahres ihren Einstand bei den Männern geben dürfen, gehörten zu diesen Minis auch schon Justin Bieneck, Ben Nordemann, Jens Bachmann, Niklas Zarling und Simon Borgel.

Bevor es aber um Punkte bei den Männern geht, möchten die Jungs in der A-Junioren-Landesklasse alles dafür geben, den großen Favoriten aus Luckenwalde etwas zu ärgern. Viel Erfolg der Mannschaft um Ronny Senger und Steffen Klaus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.